Für die Zwei in der Prüfung und den Fallschirmsprung macht es sogar Sinn, den ein oder anderen Tipp von Mama zu beherzigen.

Nicht jeder Tipp von Mama ist richtig – aber auch nicht jeder falsch. Welche funktionieren, erklären wir dir hier:

Du weißt wie das ist mit Mamas Tipps. Einerseits können sie tierisch nerven, andererseits ist meistens was Wahres dran. Glaube uns, für eine Zwei in der Prüfung lohnt es sich, über diesen Schatten zu springen. Wir verraten es auch keinem.

In den Wald statt aufs Sofa

Wir wissen es – die Versuchung ist  groß, sich nach einer anstrengenden Lernsession gemütlich aufs Sofa fallen zu lassen. Verständlich aber nicht erfolgversprechend. Erfolgversprechender ist jede Art von Bewegung, weil das die Synapsen anregt. Die Wanderung durch den Wald hat noch den zusätzlichen positiven Effekt, dass Grün gut ist für die Entspannung und frische Luft gut ist für unser Imunsystem. Und wer will schon in der heißen Phase der Prüfungsvorbereitung krank werden?

Lernen – Schlafen – Können

Haben wir uns das nicht immer gewünscht? Dass das mit dem Lernen im Schlaf funktioniert? Es funktioniert, aber leider nicht ganz so, wie wir uns das gedacht haben. Die Sache mit den Vokabeln unterm Kopfkissen klappt leider nicht, aber:

Wissenschaftler haben festgestellt, dass Menschen, die abends gelernt haben und am nächsten Morgen abgehört wurden, messbar besser abgeschnitten haben, als die, die morgens gelernt haben und abends abgehört wurden. Schlaf festigt unser Wissen,  weil das Gehirn die Ruhezeit nutzt, um Gelerntes sicher abzuspeichern.

Also einfach Dinge, die du dir schlecht merken kannst aufschreiben und vor dem Schlafengehen noch einmal durchlesen. Das erhöht die Chance, dass du das Gelernte am nächsten Tag abrufen kannst.

Kaugummi-Kauen

Zugegeben, dass ist kein klassischer Tipp von Mama, aber trotzdem ein sehr erfolgversprechender. Bewegung aktiviert deine Synapsen. Wer kaut, kann besser lernen. Es gibt schon erste Schulen, bei denen das Kaugummikauen während Klassenarbeiten erlaubt und gefördert wird.

Alternativ zu Kaugummi kannst du auch Gemüse mümmeln oder einen Apfel essen – Hauptsache dein Kauwerkzeug bleibt in Aktion. 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s