Praktische Tipps für die mündliche Prüfung

Neigst du beim Sprechen zu Verzögerungslauten wie „ähm“ oder „öh“. Dann bist du nicht alleine. Aber besser ist ohne! Und wir verraten dir, wie es geht.

Meist bemerken wir es bei uns selber gar nicht. Aber wir alle neigen dazu, beim Sprechen Verzögerungslaute wie „ähm“ oder „öh“ in den Sprachfluss einzufügen oder unnötig Füllwörter wie „vielleicht“ zu nutzen.

Auch wenn es viele tun – viel souveräner wirkt es, wenn wir es schaffen ohne Verzögerungslaute zu sprechen. Und je souveräner du in der Prüfung wirkst, umso größer sind deine Chancen auf eine gute Note.

Also wie wirst du diese lästigen „Geräusche“ wieder los? Ganz einfach: Im ersten Schritt musst du dir selber aktiv zuhören. Klingt komisch, ist aber sinnvoll. Nur so erfährst du, welche Verzögerungslaute du beim Sprechen einsetzt. Hast du den Laut erkannt, musst du dich nun aktiv auf die Vermeidung dieses Lautes konditionieren.

Dafür suchst du dir einen Gegenstand, den du auch mit in die Prüfung nehmen kannst – zum Beispiel deine Uhr oder eine Packung Taschentücher. Dieser Gegenstand steht für das Vermeiden deines Verzögerungslautes. Immer wenn du ihn anschaust, wirst du daran erinnert, kein „ähm“ zu sagen. Konditionieren heißt, dass es nicht beim ersten Mal perfekt klappen wird, sondern einer gewissen Übung bedarf.

Du bekommst diesen blöden Laut nicht richtig weg? Kein Grund zur Panik. Studien zeigen, dass ein gewisses Maß an Verzögerungslauten sogar die Aufmerksamkeit der Zuhörer steigert, weil sie etwas Spannendes nach dem „ähm“ erwarten.

Zuviel des Guten schadet der Reputation des Redners, ein bisschen „ähm“ ist gar nicht schlimm.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s